zurück zur Übersicht

GründungsBONUS | BERLIN

  für innovative (digitale) Gründungesvorhaben in Berlin

 

Das Förderprogramm GründungsBONUS richtet sich an Existenzgründungen und Start-ups, die neuartige oder noch nicht am Markt etablierte Anwendungen, Produkte, Dienstleistungen, Methoden oder Prozesse entwickeln, herstellen oder einführen möchten. Die Unternehmen dürfen nicht älter als 12 Monate sein. Bei Kapitalgesellschaften müssen die Gründer zusammen die Mehrheit der Gesellschaftsanteile des antragstellenden Unternehmens halten und die wesentlichen Leitungsfunktionen im Unternehmen ausüben. 

 

Webseite: GründungsBonus Berlin 

Wer wird gefördert?

  • neugegründete Kleinstunternehmen, die max. 12 Monate alt sind 

  • das Geschäftsmodell muss sich auf die Entwicklung und Herstellung neuartiger oder noch nicht am Markt etablierter Produkte und Dienstleistungen beziehen 

Was wird gefördert?

  • allgemeine Unternehmensausgaben 

Wie wird gefördert?

  • Förderquote: 50 %
  • Zuschuss: max. 50.000 EUR

 

Förderfähige Kosten

  • Personalkosten 

  • Sach- und Materialkosten 

  • laufende Betriebsausgaben 

  • externe Dienstleister 

  • Patente & Schutzrechte 

Praxisbeispiel

folgt